Allgemeine Geschäftsbedingungen für Broadcasts

1. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts

Jegliche Verwendung der Skype-Software in einem Programm (wie unten definiert) für einen Broadcast (wie unten definiert) unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts. Wenn Sie die Skype-Software in einem Programm (wie unten definiert) für einen Broadcast (wie unten definiert) verwenden möchten, müssen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts akzeptieren. Wenn Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts nicht akzeptieren und die Registrierungsinformationen (wie unten definiert) nicht angeben, dürfen Sie die Skype-Software nicht in einem Programm für einen Broadcast verwenden.

2. Skype-Identifizierung in Programmen für Broadcasts

Sie erklären sich mit folgenden zusätzlichen Auflagen einverstanden, sofern diese nicht durch gesetzliche Bestimmungen unwirksam sind:

2.1 Audioprogramme. Die folgenden Auflagen gelten für Programme, bei denen kein visuelles Bild per Broadcast übertragen wird:

(a) Für Programme, bei denen die Skype-Software höchstens fünfzehn (15) Minuten verwendet wird, müssen Sie am Anfang und am Ende der Verwendung eine Identifizierungsmitteilung übertragen, wie in den Skype-Rundfunkrichtlinien beschrieben.

(b) Für Programme, bei denen die Skype-Software länger als fünfzehn (15) Minuten verwendet wird, müssen Sie am Anfang und am Ende der Verwendung sowie in Intervallen von mindestens fünfzehn (15) Minuten während des Programms eine Identifizierungsmitteilung übertragen, wie in den Skype-Rundfunkrichtlinien beschrieben.

2.2 Audiovisuelle Programme. Die folgenden Auflagen gelten für audiovisuelle Programme (d. h. die Übertragung eines visuellen Bildes mit begleitendem Audiosignal), bei denen Sie die Skype-Software oder eine Videodarstellung der Skype-Software verwenden:

(a) Sie müssen das Skype-Logo im skalierbaren Vektordateiformat hier abrufen. Das Logo darf ausschließlich von dieser Quelle reproduziert werden.

(b) In jedem Programm, das die Skype-Software oder eine Videodarstellung der Skype-Software verwendet, muss das Skype-Logo gemäß den Richtlinien unten rechts im Bildschirm mit der Skype-Software eingeblendet werden. Das Logo muss proportional auf eine angemessene Größe skaliert werden, damit es gut leserlich angezeigt wird.

3. Allgemeine Bestimmungen

3.1 Definitionen

3.1.1 „ Broadcast“ bedeutet die gleichzeitige öffentliche Übertragung über bekannte oder unbekannte Medien und Formate, insbesondere Datenkommunikationsnetzwerke, das Internet, elektronische Mail-Systeme, Fernsehen, Radio oder Satellitensysteme sowie Punkt-zu-Mehrfachpunkt-Übertragungen über kabelgebundene, drahtlose oder Glasfaser-Netzwerke; im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts bezieht sich dieser Begriff auch auf Narrowcasting und Multicasting.

3.1.2 „ Programm“ bezieht sich auf eine im Voraus aufgezeichnete oder live abgespielte Audio- oder Video-Darbietung.

3.2 Sie bestätigen und garantieren, dass Sie autorisiert sind, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts zu akzeptieren und zu befolgen. Sie sind dafür verantwortlich, im Zusammenhang mit dem Programm und dem Broadcast alle Rechte einzuholen und alle Lizenzgebühren und andere Kosten zu bezahlen. Skype ist unter keinen Umständen für Kosten oder Ausgaben verantwortlich, die im Zusammenhang mit dem Programm oder dem Broadcast entstehen.

3.3 Sie sind auf eigene Kosten für die Einhaltung aller geltenden Gesetze in Bezug auf das Programm und den Broadcast verantwortlich. Sie erklären, dass Sie Skype und seine Belegschaft und angeschlossenen Unternehmen in Bezug auf jegliche Verluste, Kosten, Verpflichtungen, Schäden und Ausgaben (einschließlich angemessener Gerichts- und Anwaltskosten und anderer diesbezüglicher Nebenkosten) jeglicher Art und Form schadlos halten, freistellen und schützen, die sich ergeben aus (i) den Broadcasts und den Programmen; (ii) jeglichen Falschdarstellungen oder Verletzungen Ihrerseits der in diesem Vertrag genannten Garantien; oder (iii) durch jegliche Verletzung einer Ihrer Verpflichtungen, Vereinbarungen oder Bedingungen im Rahmen dieses Vertrags.

 

3.4 Sie verpflichten sich, mit gebotener Sorgfalt dafür zu sorgen, dass die Programme, Broadcasts und/oder die Skype-Software (i) nicht für Angriffe auf Einzelpersonen, Organisationen, Glaubensrichtungen oder Glaubensgemeinschaften verwendet werden; (ii) keine gesetzlich verbotenen Mitteilungen oder Werbeaussagen enthalten; (iii) nicht für falsche oder ungerechtfertigte Aussagen oder Behauptungen bezüglich eines Produkts oder einer Dienstleistung verwendet werden; (iv) keine Inhalte oder Mitteilungen enthalten, die inhaltlich oder in der Darstellung verleumderisch, obszön, schändlich, unanständig, vulgär, abstoßend oder beleidigend sind; (v) keine Empfehlungen enthalten, die nicht belegt werden können; (vi) keine Beschreibungen oder Verweise auf Themen enthalten, die nicht als Diskussionsthemen für Gruppen in sozialen Netzwerken geeignet sind (z. B. vulgäre oder obszöne Inhalte) oder (vii) nicht in Verbindung mit Werbematerial oder Mitteilungen verwendet werden, die nach Einschätzung von Skype schädlich oder nachteilig für die Öffentlichkeit, Skype oder ehrliche Werbeagenturen sowie seriöse Unternehmen im Allgemeinen sind.

3.5 Die Ihnen im Rahmen dieses Vertrags gewährten Rechte sind widerrufbar und nicht exklusiv. Sie erhalten keinerlei Anrechte, Besitzrechte oder Ansprüche an den Logos, Marken und anderen Ursprungsvermerken von Skype (zusammenfassend „Skype-Marke“ genannt), und Sie erklären sich hiermit damit einverstanden, dass Skype alleiniger Inhaber aller Anrechte, Besitzrechte und Ansprüche in Bezug auf die Skype-Marke ist. Ihre Verwendung der Skype-Marke im Rahmen dieses Vertrags kommt Skype zugute. Skype behält sich das Recht vor, Ihnen Anleitungen zur Verwendung der Skype-Marke und der Darstellungsweise der Skype-Marke in den Programmen zu erteilen. Skype kann Ihnen auch die Weiterverwendung der Skype-Marke untersagen, wenn Sie die Skype-Marke im alleinigen und freien Ermessen von Skype auf nicht akzeptable Weise verwenden. Wenn Skype Ihnen die Weiterverwendung der Skype-Marke untersagt, müssen Sie diesem Verbot unmittelbar Folge leisten. (Wenn ein solches Verbot sich auf ein bestimmtes Programm bezieht, sind Sie nicht mehr berechtigt, dieses Programm per Broadcast zu übertragen oder eine Lizenz für den Broadcast dieses Programms zu erteilen.)

3.6 Skype behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts jederzeit zu ändern. Indem Sie die Skype-Software gemäß den hier beschriebenen Bedingungen weiter verwenden, erklären Sie sich mit den Bedingungen der überarbeiteten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts einverstanden. Skype haftet nicht für Schäden, die sich durch die Änderung und/oder die Kündigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Broadcasts ergeben.

3.7 SIE BESTÄTIGEN AUSDRÜCKLICH, DASS SIE DEN VERTRAG UND DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR BROADCASTS GELESEN UND DIE JEWEILS BESCHRIEBENEN RECHTE, VERPFLICHTUNGEN, KLAUSELN UND BEDINGUNGEN VERSTANDEN HABEN. DURCH VERWENDUNG DER SKYPE-SOFTWARE IN DER HIERIN AUTORISIERTEN WEISE STIMMEN SIE AUSDRÜCKLICH ZU, DASS SIE AN DIE BESTIMMUNGEN GEBUNDEN SIND UND DASS SIE SKYPE DIE HIERIN DARGELEGTEN RECHTE GEWÄHREN.

© Skype – Letzte Überarbeitung: 2014