Besondere Momente festhalten, aufbewahren und teilen

04.09.2018 | Team Skype | Anrufaufzeichnung

Die Integration von Videokonferenzen vor mehr als zehn Jahren war ein großer Schritt in der Skype-Geschichte. Damit wurde es noch leichter, wichtige Momente mit seinen Liebsten zu teilen. Mit der Anrufaufzeichnung lassen sich Skype-Anrufe nun ganz einfach aufzeichnen – egal, ob eine Unterhaltung mit einem nahestehenden Menschen oder eine wichtige Besprechung mit Kollegen.

Die Anrufaufzeichnung ist vollständig cloudbasiert und steht jetzt in der neuesten Skype-Version auf den meisten Plattformen zur Verfügung – nur noch nicht in Windows 10. Dies wird jedoch mit dem nächsten Skype-Update nachgeholt, das in den nächsten Wochen veröffentlicht wird.

Sobald Sie mit der Aufzeichnung beginnen, wird jeder Anrufteilnehmer darüber benachrichtigt, dass der Anruf aufgezeichnet wird. So gibt es keine unliebsamen Überraschungen. Bei einem Videoanruf zeichnet Skype die Videoausgabe jedes Teilnehmers und zusätzlich die übertragenen Bildschirme auf. Nach dem Anruf können Sie die Aufzeichnung 30 Tage langspeichern und teilen.

So zeichnen Sie Skype-Anrufe auf

 

Die Anrufaufzeichnung kann während eines Skype-Anrufs jederzeit gestartet werden – sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Mobilgerät.

Um die Anrufaufzeichnung auf dem Desktop zu starten, klicken Sie am unteren Rand des Bildschirms auf die Schaltfläche Weitere Optionen, und wählen Sie dann Aufzeichnung starten aus.

Anrufaufzeichnung auf dem Desktop starten

Um die Anrufaufzeichnung auf dem Mobilgerät, zu starten, tippen Sie auf die Schaltfläche Weitere Optionen und dann auf "Aufzeichnung starten".

Anrufaufzeichnung auf dem Mobilgerät starten

Sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Mobilgerät sehen die Teilnehmer ein Banner auf ihrem Skype-Bildschirm. So weißt jeder, dass die Aufzeichnung gestartet wurde.

Benachrichtigung über die Anrufaufzeichnung auf dem Desktop

Benachrichtigung über die Anrufaufzeichnung auf dem Mobilgerät

Die fertige Aufzeichnung wird im Chat veröffentlicht und bleibt dort 30 Tage lang verfügbar. So lange haben die Gesprächsteilnehmer auch Zeit, die Aufzeichnung lokal zu speichern oder mit anderen Kontakten zu teilen.


So speichern Sie eine Skype-Anrufaufzeichnung

Um einen Anruf auf dem Desktop zu speichern, wechseln Sie in den Chatbereich und klicken dort auf die Schaltfläche Weitere Optionen. Wählen Sie dann In "Downloads" speichern aus, um die Aufzeichnung im Ordner "Downloads" zu speichern. Alternativ können Sie "Speichern unter" auswählen und dann zum gewünschten Ordner wechseln. Die Aufzeichnung wird als MP4-Datei gespeichert.

Anrufaufzeichnung auf dem Desktop speichern

Tippen Sie auf dem Mobilgerät einen längeren Moment auf die Anrufaufzeichnung im Chat. Sobald das Menü angezeigt wird, tippen Sie auf "Speichern". Die Aufzeichnung wird automatisch heruntergeladen und als MP4-Datei im Ordner "Eigene Aufnahmen" des Geräts gespeichert.

Anrufaufzeichnung auf dem Mobilgerät speichern

So teilen Sie eine Skype-Anrufaufzeichnung

Die Anrufaufzeichnung lässt sich bequem vom Chatfenster aus teilen. Klicken Sie auf dem Desktop auf die Schaltfläche "Weitere Optionen", und wählen Sie dann Weiterleiten aus.

Sobald das Feld Nachricht weiterleiten angezeigt wird, können Sie die Aufzeichnung an alle vorgeschlagenen Kontakte senden, mit denen Sie diese Inhalte teilen möchten.

Um eine Anrufaufzeichnung auf dem Mobilgerät zu teilen, tippen Sie erst lange auf den aufgezeichneten Anruf und dann kurz auf Weiterleiten.

 

Sobald das Feld "Nachricht weiterleiten" angezeigt wird, tippen Sie auf die vorgeschlagenen Kontakte, mit denen Sie die Aufzeichnung teilen möchten. Tippen Sie dann oben auf dem Bildschirm auf "Senden".


Falls Sie weitere Fragen zur Anrufaufzeichnung haben, lesen Sie einfach unseren Supportartikel. Oder treten Sie der Skype-Community bei, um Fachwissen, Feedback und Erfahrungen rund um Skype mit Millionen registrierter Skype-Nutzer auszutauschen.