Die neuen Liveuntertitel in Skype

03.12.2018 | Team Skype | Liveuntertitel

Mit den neuen Liveuntertiteln in Skype-Anrufen leisten wir unseren Beitrag zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen. Diese neue Funktion wird von der aktuellen Skype-Version unterstützt – sowohl für Einzelgespräche mit einem Freund, Kollegen oder anderen Teilnehmer als auch für Gruppenanrufe im Team oder im Freundeskreis. Durch Liveuntertitel öffnen wir die Skype-Community für noch mehr Menschen, insbesondere aber für gehörlose oder schwerhörige Teilnehmer.

Wir setzen uns generell dafür ein, Skype-Funktionen zugänglicher zu gestalten. Die neuen Liveuntertitel sind nur ein Beispiel dafür, wie wir der Community barrierefreiere Skype-Anrufe ermöglichen. Liveuntertitel lassen sich bequem einschalten – entweder für einzelne Anrufe oder für alle Gespräche. Liveuntertitel sind so optimiert, dass sie während des Gesprächs schnell, fortlaufend und kontextbezogen aktualisiert werden. Aktuell laufen die Untertitel während eines Gesprächs automatisch mit. Bald wird es jedoch zusätzliche Anzeigeoptionen geben. Dann wird es unter anderem möglich sein, in einem eigenen Seitenfenster durch Liveuntertitel zu scrollen. So entgeht Ihnen nichts, was im Video oder in den Liveuntertiteln passiert. Weitere Informationen zur Nutzung dieser Funktion finden Sie in unserem Supportartikel.

Bald verfügbar: Übersetzung in über 20 Sprachen

 

Um Skype noch barrierefreier auszubauen, schalten wir in den kommenden Wochen eine Übersetzungsfunktion frei, die mehr als 20 Sprachen und Dialekte unterstützt. Wer eine Fremdsprache erlernen, nahtlos mit Freunden auf der ganzen Welt kommunizieren oder an einem Meeting in einer anderen Sprache teilnehmen möchte, ist dank der neuen Übersetzungsfunktion direkt mitten im Geschehen. Die Funktion lässt sich bequem einschalten, um Untertitel in jedem Anruf in der gewünschten Sprache mitzulesen.

Informieren Sie sich, wie wir Barrierefreiheit in Skype und in weiteren Microsoft-Produkten umsetzen.