Letzte Aktualisierung: August 2017 Bitte beachten Sie, dass die Desktop-API nicht mehr vollständig unterstützt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://blogs.skype.com/news/2013/11/06/feature-evolution-and-support-for-the-skype-desktop-api/

BITTE LESEN SIE DIE FOLGENDEN BESTIMMUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE SKYPE-DESKTOP-API VERWENDEN. DIESE BEDINGUNGEN („API-BEDINGUNGEN“) REGELN DIE VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API AUSSCHLIESSLICH ZU DEN HIER GESTATTETEN ZWECKEN. DIESE API-BEDINGUNGEN STELLEN EINEN BINDENDEN VERTRAG ZWISCHEN IHNEN UND SKYPE DAR. SKYPE IST BEREIT, IHNEN NUR UNTER DER BEDINGUNG, DASS SIE ALLE IN DIESEM VERTRAG ENTHALTENEN BEDINGUNGEN AKZEPTIEREN, EINE LIZENZ FÜR DIE SKYPE-DESKTOP-API ZU GEWÄHREN. DURCH DIE VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API HABEN SIE BESTÄTIGT, DASS SIE DIESEN VERTRAG VERSTEHEN UND ALLE SEINE BEDINGUNGEN AKZEPTIEREN. WENN SIE NICHT ALLE BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGS AKZEPTIEREN, IST SKYPE NICHT BEREIT, IHNEN EINE LIZENZ FÜR DIE SKYPE-DESKTOP-API ZU GEWÄHREN.

1. Definitionen

Zusätzlich zu den an anderer Stelle in diesen API-Bedingungen (im englischen Original) großgeschriebenen Begriffen haben alle anderen (in der englischen Originalversion) großgeschriebenen Definitionen die ihnen im Microsoft-Servicevertrag, der auf der Skype-Website www.skype.com/go/tou veröffentlicht wurde, zugewiesene Bedeutung.

Die folgenden Begriffe haben die folgende Bedeutung:

Marke Skype: Die Wortmarke SKYPE sowie alle (registrierten oder nicht registrierten) weltweiten geistigen und gewerblichen Eigentumsrechte und Interessen, die darin bestehen und Eigentum der Microsoft-Unternehmensgruppe sind

Skype-Markenrichtlinien: Die bindenden Richtlinien, die Microsoft Corporation in Verbindung mit der Verwendung von unter anderem der Marke Skype unter https://www.skype.com/legal/brand-guidelines/ oder auf einer Nachfolge-Website zur Verfügung gestellt hat und von Zeit zu Zeit ändern kann

Skype: Skype Communications S.A.R.L., 23-29 Rives de Clausen, 2165 Luxemburg, Luxemburg

Skype-Anmeldeinformationen: Der Skype-Nutzername und das zugehörige Kennwort für die Anmeldung bei einem Skype-Nutzerkonto

Skype-Desktop-API: Die von Skype veröffentlichte oder verfügbar gemachte Anwendungsprogrammierschnittstelle, die bestimmte Funktionen der Anwendung Skype für Windows Desktop („Internetkommunikationssoftware“) ermöglicht, die zugehörige Dokumentation (einschließlich elektronischer Formen) und alle zugehörigen zukünftigen Versionen, Verbesserungen, Entwicklungen, Programmkorrekturen, Updates und Upgrades

Skype-Nutzerkonto: Das bei Skype oder Microsoft registrierte Konto, das für den Zugriff auf die Features und Funktionen der Internetkommunikationssoftware verwendet wird

Skype-Website: www.skype.com, http://developer.skype.com oder andere URLs, die von Zeit zu Zeit von Skype bekannt gegeben werden

Sie, Ihre oder Ihr: Die Person oder juristische Person, die die Skype-Desktop-API verwendet Wenn Sie die Skype-Desktop-API im Zuge Ihrer Beschäftigung bei einem Unternehmen oder im Namen eines Unternehmens verwenden, stehen „Sie“, „Ihre“ oder „Ihr“ für dieses Unternehmen, und Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie befugt sind, eine bindende Zusage für dieses Unternehmen abzugeben.

2. Berechtigung

Um die Skype-Desktop-API zu verwenden, müssen Sie zunächst ein Skype-Nutzerkonto erstellen.

3. Lizenz

3.1. Vorbehaltlich Ihrer Einhaltung dieser API-Bedingungen gewährt Ihnen Skype das eingeschränkte, nicht ausschließliche, nicht abtretbare, nicht unterlizenzierbare und nicht übertragbare Recht, die Skype-Desktop-API für die unten in Absatz 3.3 definierten erlaubten Zwecke zu verwenden.

3.2 Diese Lizenz gewährt Ihnen nicht das Recht auf Versionserweiterungen oder Updates und garantiert nicht die ständige Verfügbarkeit der Skype-Desktop-API oder der Internetkommunikationssoftware. Skype kann von Zeit zu Zeit ohne Vorankündigung die Skype-Desktop-API, die Internetkommunikationssoftware oder deren Funktionalität oder Teile davon überarbeiten, ändern oder nicht mehr bereitstellen, Sie auffordern, die Verwendung der Skype-Desktop-API, der Internetkommunikationssoftware oder von deren Funktionalität oder Teilen davon unverzüglich einzustellen, was dazu führt, dass die Funktionalität der Internetkommunikationssoftware, der Skype-Website und damit verbundener kommerzieller Aktivitäten nicht mehr kompatibel ist oder der Zugriff auf diese nicht mehr möglich ist.

3.3 Im Sinne dieser API-Bedingungen bedeutet „erlaubter Zweck“ entweder:

(a) die Entwicklung von Software oder Code zur Anbindung von Softwareanwendungen an die Internetkommunikationssoftware („Softwareanwendung“) MIT AUSNAHME der in Absatz 3.3 (b) beschriebenen „Softwareanwendungszwecke“ oder

(b) die Entwicklung von Software oder Code zur Anbindung von Hardwaregeräten oder sonstigen physischen Geräten (einschließlich der darin eingebetteten Software) („Hardwaregerät“) an die Internetkommunikationssoftware, die zusammen mit solchen Hardwaregeräten vertrieben oder für solche Hardwaregeräte bereitgestellt wird, die „Hardwareanwendungszwecke“.

4. Einschränkungen

4.1 Ihre Softwareanwendung oder Ihr Hardwaregerät (je nachdem, was zutrifft) darf in keiner Weise und in keinem Ausmaß direkt oder indirekt die Funktionalität oder Leistung der Internetkommunikationssoftware oder der von Skype zur Verfügung gestellten Produkte oder Dienste beeinträchtigen.

4.2 Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden zu beschränken, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Softwareanwendung oder Ihr Hardwaregerät (je nachdem, was zutrifft) folgende Bedingungen erfüllt:

(i) Die Anrufqualität der Internetkommunikationssoftware wird nicht beeinträchtigt.

(ii) Die Stabilität der Internetkommunikationssoftware wird nicht beeinträchtigt.

(iii) Das Verhalten anderer Anwendungen, die die Skype-Desktop-API verwenden, wird nicht beeinträchtigt.

(iv) Es wird nicht versucht, Spyware oder Malware auf dem Clientcomputer zu installieren.

(v) Ohne die ausdrückliche Genehmigung des Nutzers werden keine Informationen über die Verwendung der Internetkommunikationssoftware oder von Skype-Produkten weiterverteilt.

(vi) Die Softwareanwendung bzw. das Hardwaregerät gibt sich bei Genehmigungsanforderung Skype gegenüber richtig zu erkennen.

(vii) Es wird nicht versucht, ohne ausdrückliche Aufforderung durch den Benutzer Nachrichten zu senden, Anrufe zu tätigen oder mit anderen Benutzern von Skype-Software zu kommunizieren.

(viii) Es wird nicht versucht, die Benutzeroberfläche der Internetkommunikationssoftware in irgendeiner Form zu ändern („Benutzeroberfläche“).

(ix) Die Softwareanwendung bzw. das Hardwaregerät verwendet oder aktiviert keine der Funktionen der Internetkommunikationssoftware und ermöglicht nicht den Zugriff auf diese Funktionen außer über ein individuelles Skype-Nutzerkonto unter Verwendung der Skype-Anmeldeinformationen.

(x) Die Softwareanwendung bzw. das Hardwaregerät erbittet, erfasst oder speichert nicht die Skype-Anmeldeinformationen, speichert diese nicht zwischen oder verschafft sich nicht anderweitig Zugriff auf diese oder auf Proxyauthentifizierungs-Anmeldeinformationen zum Zweck der Automatisierung von Anmeldungen bei Skype-Nutzerkonten.

4.3 Sie dürfen ohne die vorherige schriftliche Einwilligung von Skype die Benutzeroberfläche nicht entfernen oder ausblenden (außer wie im API-Befehl „set silent mode on“ zulässig), ändern, übernehmen oder anderweitig verändern. Sie halten sich jederzeit an die Anforderungen und Spezifikationen für das Anwendungsdesign sowie die Verwendung und Darstellung gemäß Absatz 5.

4.4 Wenn nicht ausdrücklich und schriftlich durch Skype genehmigt, dürfen Sie die Softwareanwendung oder das Hardwaregerät (je nachdem, was zutrifft) nicht online über Websites vertreiben, die nach Ermessen von Skype der Skype-Website ähneln oder die geistigen Eigentumsrechte der Skype-Website verletzen oder Skype-Marken oder Begriffe zur Beschreibung von Skype-Produkten oder -Diensten nicht als registrierte URL oder als Teil einer registrierten URL für Websites benutzen.

4.5 Sie müssen stets den Wert und das Ansehen der Skype-Software, der Skype-Desktop-API und der Marke Skype nach besten Kräften aufrechterhalten.

4.6 Sie dürfen die Skype-Desktop-API nicht in Softwareanwendungen oder Hardwaregeräten (je nachdem, was zutrifft) verwenden, die nach Ermessen von Skype tatsächlich oder möglicherweise betrügerisch und unangemessen sind oder dem Microsoft-Servicevertrag zuwiderlaufen.

4.7 Sie dürfen keine persönlichen Informationen oder Daten von Nutzern auf irreführende, illegale, unbefugte oder unfaire Weise erfassen. Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden zu beschränken, dürfen Sie nie die Skype-Kennwörter, die Nutzer für die Anmeldung bei ihren Nutzerkonten („Skype-Kennwort“) verwenden, erfassen, speichern oder aufzeichnen. Wenn Nutzer für die Verwendung Ihrer Softwareanwendung oder Ihres Hardwaregeräts (je nachdem, was zutrifft) ein separates Kennwort benötigen, müssen Sie entweder (i) automatisch ein eindeutiges Kennwort generieren und dieses den Nutzern auf sichere Weise mitteilen oder (ii) nicht zulassen, dass Nutzer ein Kennwort verwenden, das mit ihrem Skype-Kennwort übereinstimmt. Sie sind damit einverstanden, dass die über Ihre Softwareanwendung oder Ihr Hardwaregerät bereitgestellten Dienste und Produkte von Ihnen unter Einhaltung aller geltenden Gesetze und Bestimmungen (insbesondere derer, die sich auf den Datenschutz und die Verarbeitung von persönlichen Daten oder Datenverkehrsdaten beziehen) bereitgestellt werden.

4.8 Sie dürfen die Skype-Desktop-API nicht verwenden, um Softwareanwendungen oder Hardwaregeräte zu erstellen, die zu Phishing- oder Pharmingzwecken, um sich als eine andere Person oder juristische Person auszugeben oder eine Zugehörigkeit zu einer anderen Person oder juristischen Person vorzugeben, unaufgeforderte Mitteilungen (kommerzieller oder anderer Natur) an Dritte senden oder Massen-E-Mails oder andere Mitteilungen an einen oder mehrere Dritte senden.

4.9 Werbung: (a) Sie dürfen nicht an den folgenden Stellen Werbung platzieren: (i) in einem Skype-Videoanruf oder -Audioanruf oder einem Skype-Videoanzeigefenster oder -Audioanzeigefenster oder als Skype-Videoanruf oder -Audioanruf oder Skype-Videoanzeigefenster oder-Audioanzeigefenster oder als Überlagerung oder Frame oder in einer Überlagerung oder einem Frame neben, über, unter oder um einen Skype-Videoanruf oder -Audioanruf oder ein Skype-Videoanzeigefenster oder -Audioanzeigefenster herum oder als Überlagerung oder Frame, die bzw. der aufgrund oder in Verbindung mit einer Skype-Videoanrufsitzung oder -Audioanrufsitzung oder einem Skype-Videoanzeigefenster oder -Audioanzeigefenster entsteht, oder (ii) in einem durch die Internetkommunikationssoftware bereitgestellten Audiostream, (iii) in einer von Nutzern der Internetkommunikationssoftware gesendeten oder empfangenen Chatnachricht, (iv) im Profilfenster eines Nutzers der Internetkommunikationssoftware oder um dieses Profilfenster herum. (b) Sie dürfen keine durch die Verwendung der Skype-Desktop-API (direkt oder indirekt) gewonnenen Daten, einschließlich aggregierter oder anonymer Daten, Werbenetzwerken, Datenbrokern oder anderen mit Werbung verbundenen Dritten offenlegen.

4.10 Sie bestätigen, dass Sie allein für Dienste und/oder Produkte verantwortlich sind (und Skype Ihnen oder Dritten gegenüber keine Verantwortung trägt), die Sie über Ihre Softwareanwendung oder Ihr Hardwaregerät bereitstellen.

5. Branding und Marketing

5.1 Sie dürfen die Marke Skype ausschließlich verwenden, um auf die Kompatibilität Ihrer Softwareanwendung mit der Internetkommunikationssoftware zu verweisen, und müssen dabei die Skype-Markenrichtlinien strikt einhalten. /p>

Diese Bestimmungen gewähren keine Rechte zur Verwendung der Elemente der Marke Skype, und Sie dürfen die Elemente der Marke Skype nicht verwenden. Sie müssen sicherstellen, dass sämtliches Marketing und sämtliche Werbung für Funktionen der Internetkommunikationssoftware, auf die über Ihre Softwareanwendung zugegriffen werden kann, strikt den „Plugged Into Skype“-Richtlinien entsprechen.

5.2 Wenn die Marke Skype verwendet wird, müssen Sie alle Verpackungen, Softwarefußzeilen und/oder Dokumentationen, die im Zusammenhang mit Ihrer Softwareanwendung und/oder Ihrem Hardwaregerät (je nachdem, was zutrifft) stehen, mit dem folgenden Hinweis versehen:

5.3 Die Marke Skype, die zugehörigen Marken und Logos sind Marken der Microsoft-Unternehmensgruppe und werden durch Markenregistrierungen und -anmeldungen in vielen Ländern weltweit geschützt. Mit Ausnahme der beschränkten Lizenz in Bezug auf die Marke Skype, die durch diese API-Bedingungen gewährt wird, ist es Ihnen ohne ausdrückliche schriftliche Lizenz von Skype oder einem seiner verbundenen Unternehmen nicht gestattet, Handelsnamen, Marken, Logos, Domänennamen, Unterdomänen oder URL-Pfade oder andere Zeichen zu registrieren, die aus der Marke Skype, einer anderen Marke der Microsoft-Unternehmensgruppe oder verwirrend ähnlichen Zeichen bestehen. Nicht autorisierte Verweise auf die Marke Skype oder Verwendungen der Marke Skype stellen neben Markenverletzung erhebliche Verstöße gegen diese API-Bedingungen dar und bewirken die sofortige Kündigung dieser sowie anderer anwendbarer zusätzlicher Bedingungen, die Sie möglicherweise mit Skype vereinbart haben. Eine solche Kündigung beschränkt nicht das Recht von Skype, Schadensersatz zu verlangen, eine gerichtliche Verfügung oder einen anderen wirksamen Rechtsbehelf zu erwirken und andere Rechtsmittel gegen Sie einzulegen.

6.

Sie müssen regelmäßig die Skype-Website aufsuchen, um sicherzustellen, dass Sie über alle Änderungen der API-Bedingungen informiert sind. Falls Sie mit Änderungen der API-Bedingungen nicht einverstanden sind, müssen Sie die Verwendung der Skype-Desktop-API und gegebenenfalls der Internetkommunikationssoftware unverzüglich einstellen.

7.

Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie befugt sind, den Bestimmungen in den API-Bedingungen zuzustimmen und diese zu erfüllen.

8.

Sie erkennen an und stimmen zu, dass Ihre Nutzung der Skype-Desktop-API auf Ihre eigene Gefahr und Rechnung erfolgt. Sie erklären sich damit einverstanden, auf Aufforderung Skype, seine verbundenen Unternehmen und Mitarbeiter gegen sämtliche Haftungsansprüche und Kosten (einschließlich dieser Person entstandener angemessener Anwaltskosten), die durch (a) Ihre Verwendung der Skype-Desktop-API oder (b) Ihre Verwendung der Marke Skype oder (c) eine Verletzung der oder einen Verstoß gegen diese API-Bedingungen und andere geltende zusätzliche Bedingungen und (d) Ihre Bereitstellung von Softwareanwendungen oder Hardwaregeräten, die Sie mit der Skype-Desktop-API entwickeln, abzusichern, zu verteidigen und von diesen schadlos zu halten.

9.

Skype behält sich das Recht vor, diese API-Bedingungen jederzeit allgemein oder einzeln zu ändern, indem die überarbeiteten API-Bedingungen auf der Skype-Website veröffentlicht werden oder anderweitig über die überarbeiteten API-Bedingungen informiert wird. Eventuelle Änderungen der API-Bedingungen, die das Recht von Skype, Lizenzgebühren zu erheben, festlegen, werden drei (3) Monate vorher angekündigt. Durch Ihre fortgesetzte Verwendung der Skype-Desktop-API erklären Sie sich mit den Bedingungen der überarbeiteten API-Bedingungen einverstanden.

10.

Wenn Sie die Skype-Desktop-API auf eine Weise verwenden möchten, die von der in diesen API-Bedingungen ausdrücklich beschriebenen Weise abweicht, ist eine derartige Nutzung ausdrücklich untersagt, bis Skype eine entsprechende Lizenzvereinbarung mit Ihnen abschließt.

11. Geistige Eigentumsrechte

11.1 Bei Nutzung der Skype-Desktop-API für einen erlaubten Zweck behalten Sie die geistigen Eigentumsrechte, die Sie gegebenenfalls an Ihrer Softwareanwendung und/oder Ihrem Hardwaregerät haben.

11.2 Unter Berücksichtigung der Ihnen (oder dem unten definierten Unternehmen) gewährten gebührenfreien Lizenz zur Verwendung der Skype-Desktop-API gemäß diesen API-Bedingungen verpflichten Sie sich, weder jetzt noch in Zukunft gegen (a) Skype oder mit Skype verbundene Unternehmen (oder deren Lizenznehmer, Abtretungsempfänger oder Nachfolger) oder (b) Entwickler in der Skype-Entwickler-Community, die die Skype-Desktop-API zu erlaubten Zwecken gemäß diesen API-Bedingungen verwenden, den Vorwurf einer Verletzung zu erheben, mit einer Klage zu drohen oder Klage zu erheben, Ansprüche zu erheben oder ein Verfahren wegen der Verletzung von Patenten, die Sie erstellen, entwickeln, erwerben, lizenzieren oder besitzen, die die Skype-Desktop-API verwenden und die möglicherweise durch die Verwendung oder Nutzung der Internetkommunikationssoftware einschließlich der Skype-Desktop-API verletzt werden, anzustrengen, Anspruch auf solche Patente zu erheben oder solche Patente einzuklagen. Sie müssen diese Einschränkung allen Abtretungsempfängern, Zessionaren oder Lizenznehmern auferlegen, deren Rechte je nachdem diesem Absatz 11.2 unterliegen und dürfen es Dritten nicht ermöglichen oder Dritte dabei unterstützen, etwas zu tun, womit Sie, wenn es Ihre Handlung wäre, gegen diesen Absatz 11.2 verstoßen würden.

11.3 Bezüglich des Verhältnisses zwischen Ihnen und Skype behalten Skype und dessen Lizenzgeber die geistigen Eigentumsrechte in und an der Internetkommunikationssoftware (einschließlich der Skype-Desktop-API) und allen abgeleiteten Werken, die durch oder für Skype oder dessen Lizenzgeber erstellt wurden.

11.4 Wenn Sie Mitarbeiter oder Direktor eines Unternehmens sind und die Skype-Desktop-API im Auftrag dieses Unternehmens (das „Unternehmen“) verwenden, erkennen Sie Folgendes an und stimmen diesem zu: (i) Indem Sie diese API-Bedingungen akzeptieren und die Skype-Desktop-API verwenden, handeln Sie im Auftrag des Unternehmens und mit der ausdrücklichen Genehmigung des Unternehmens, dass Sie und das Unternehmen an diese API-Bedingungen gebunden sind, was die Verwendung der Skype-Desktop-API durch Sie und das Unternehmen betrifft. (ii) Voraussetzung für die von Skype gewährte Lizenz zur Verwendung der Skype-Desktop-API ist, dass Sie alle notwendigen Zustimmungen, Genehmigungen und Autorisierungen des Unternehmens einholen, im Auftrag des Unternehmens zu handeln und es rechtlich an diese API-Bedingungen zu binden. Sie sichern zu und gewährleisten, dass Sie diese Zustimmungen, Genehmigungen und Autorisierungen zur Verwendung der Skype-Desktop-API im Auftrag des Unternehmens eingeholt haben. Wenn Sie nicht entsprechend befugt sind, verfügen Sie nicht über eine Lizenz zur Verwendung der Skype-Desktop-API.

12. Vertragsdauer und Kündigung

12.1 Diese API-Bedingungen treten bei der ersten Verwendung der Skype-Desktop-API in Kraft und bleiben in Kraft, bis sie durch Skype oder Sie wie hier beschrieben gekündigt werden. Skype haftet nicht für Schäden infolge der Änderung oder Kündigung dieser API-Bedingungen.

12.2 Sie können diese API-Bedingungen jederzeit mit sofortiger Wirkung kündigen. Ohne Beschränkung anderer Rechtsmittel kann Skype diese API-Bedingungen und Ihre Verwendung der Skype-Desktop-API jederzeit einschränken, aussetzen oder diese API-Bedingungen kündigen, wenn wir der Meinung sind, dass Sie gegen diese API-Bedingungen verstoßen oder in einer Weise gehandelt haben, die zeigt, dass Sie nicht beabsichtigen, diese API-Bedingungen einzuhalten. Darüber hinaus kann Skype diese API-Bedingungen jederzeit mit sofortiger Wirkung aus beliebigem Grund beenden, insbesondere, wenn Sie Handlungen ausführen, die nach Meinung von Skype die Marke oder den Ruf von Skype oder die Internetkommunikationssoftware oder die Skype-Desktop-API abwerten.

12.3 Bei Kündigung dieser API-Bedingungen durch Sie oder durch Skype aus irgendeinem Grund gilt Folgendes: (a) Alle Lizenzen und Rechte zur Verwendung der Skype-Desktop-API und der Marke Skype werden sofort beendet, und (b) Sie beenden sofort die Verwendung der Skype-Desktop-API und der Marke Skype.

13. Garantieausschluss und Haftungsbeschränkung

13.1 Keine Gewährleistung: DIE SKYPE-DESKTOP-API UND DIE MARKE SKYPE WERDEN „OHNE MÄNGELGEWÄHR“ UND OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG BEREITGESTELLT. SKYPE GIBT KEINE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN, ANSPRÜCHE ODER ZUSICHERUNGEN HINSICHTLICH DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER MARKE SKYPE, INSBESONDERE GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN BEZÜGLICH QUALITÄT, LEISTUNG, NICHTVERLETZUNG, HANDELSÜBLICHKEIT ODER DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. SKYPE SICHERT FERNER WEDER ZU NOCH GEWÄHRLEISTET DAS UNTERNEHMEN, DASS DIE SKYPE-DESKTOP-API ZU JEDEM ZEITPUNKT ZUR VERFÜGUNG STEHT, ZUGRIFFSBEREIT, UNUNTERBROCHEN, PÜNKTLICH, SICHER, AKKURAT, VOLLSTÄNDIG UND FEHLERFREI IST ODER OHNE PAKETVERLUST FUNKTIONIERT.

13.2 Keine Haftung: Die Skype-Desktop-API und die Marke Skype (je nachdem, was zutrifft) werden Ihnen kostenlos bereitgestellt. ENTSPRECHEND ERKENNEN SIE AN UND STIMMEN ZU, DASS SKYPE, SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, SEINE LIZENZGEBER UND DIE SKYPE-MITARBEITER WIE UNTEN ANGEGEBEN IN VERBINDUNG MIT ODER AUFGRUND IHRER VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER MARKE SKYPE NICHT HAFTEN. IHR AUSSCHLIESSLICHES RECHT ODER RECHTSMITTEL BEZÜGLICH PROBLEMEN ODER UNZUFRIEDENHEIT MIT DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER MARKE SKYPE BESTEHT DARIN, DIE VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER MARKE SKYPE SOFORT EINZUSTELLEN.

13.3 Haftungsbeschränkung: IN KEINEM FALL HAFTEN SKYPE, DESSEN VERBUNDENE UNTERNEHMEN, LIZENZGEBER ODER MITARBEITER, EGAL OB ALS VERSTOSS BEZÜGLICH DES VERTRAGS, EINER GEWÄHRLEISTUNG, EINES DELIKTS (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), PRODUKTHAFTUNG ODER EINER ANDEREN ART DER HAFTUNG FÜR:

13.3.1 INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, SPEZIELLE SCHÄDEN ODER FOLGESCHÄDEN (INSBESONDERE VERLUST ODER BESCHÄDIGUNG VON DATEN, UNTERBRECHUNG, COMPUTERFEHLER ODER VERMÖGENSSCHÄDEN), DIE SICH DURCH DIE VERWENDUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER MARKE SKYPE ERGEBEN

13.3.2 EINKOMMENSAUSFÄLLE, ENTGANGENE GESCHÄFTE ODER GEWINNE (DIREKT ODER INDIREKT), DIE SICH DURCH DIE VERWENDUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER MARKE SKYPE ERGEBEN, UND

13.3.3 VERLUSTE ODER SCHÄDEN, DIE IHNEN ENTSTEHEN AUFGRUND VON:

(I) KOMMUNIKATIONSUNTERBRECHUNGEN ODER -VERZÖGERUNGEN BEI DER VERWENDUNG DER SKYPE-DESKTOP-API,

(II) DER ZEITWEILIGEN AUFHEBUNG ODER KÜNDIGUNG DIESES VERTRAGS DURCH SIE ODER SKYPE AUS IRGENDEINEM GRUND UND

(III) DER FREIGABE NEUER VERSIONEN DER SKYPE-DESKTOP-API ODER DER ENTSCHEIDUNG, KEINE NEUEN VERSIONEN DER SKYPE-DESKTOP-API FÜR SIE FREIZUGEBEN.

13.4 DIE OBEN IN ABSATZ 13.3 GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN DER HAFTBARKEIT VON SKYPE IHNEN GEGENÜBER GELTEN UNABHÄNGIG DAVON, OB SKYPE, SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ODER MITARBEITER ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER VERLUSTE ODER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDEN.

13.5 NICHTS IN DIESEM VERTRAG ZIELT DARAUF AB ODER DARF DAHINGEHEND AUSGELEGT WERDEN, DIE HAFTUNG VON SKYPE AUSZUSCHLIESSEN ODER ZU BESCHRÄNKEN FÜR (I) TOD ODER KÖRPERVERLETZUNGEN, DIE DURCH DIE FAHRLÄSSIGKEIT VON SKYPE, SKYPE-MITARBEITERN ODER VERTRETERN VON SKYPE VERURSACHT WURDEN, ODER (II) JEGLICHE HAFTUNG, DIE GESETZLICH NICHT EINGESCHRÄNKT ODER AUSGESCHLOSSEN WERDEN KANN.

13.6 Einschränkungen durch die Gesetzgebung Da die oben genannten Ausschlüsse oder Einschränkungen in einigen Rechtsgebieten nicht zulässig sind, gelten einige dieser Ausschlüsse oder Einschränkungen für Sie möglicherweise nicht. In diesem Fall ist die Haftung auf die in der geltenden Gesetzgebung maximal mögliche Haftung beschränkt.

14. Verschiedenes

14.1 Vollständiger Vertrag: Die Bedingungen dieser API-Bedingungen stellen den gesamten Vertrag zwischen Ihnen und Skype hinsichtlich des Vertragsgegenstands dar und haben Vorrang vor und ersetzen alle vorherigen Absprachen und Verträge (unabhängig von der Form) bezüglich dieses Gegenstands. Nichts in diesem Absatz schließt die Haftung von Ihnen oder Skype aus oder beschränkt die Haftung, die sich aus Betrug oder betrügerischer Falschdarstellung ergibt.

14.2 Teilunwirksamkeit: Wenn eine Bestimmung dieser API-Bedingungen oder ein Teil einer Bestimmung von einem Gericht oder einer Verwaltungsbehörde einer zuständigen Gerichtsbarkeit als ungesetzlich, ungültig oder undurchsetzbar angesehen wird und die jeweilige Bestimmung (oder Teilbestimmung) nicht grundlegend für diese API-Bedingungen als Ganzes ist, ist die Rechtlichkeit, Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit des Rests dieser API-Bedingungen (einschließlich der restlichen Bedingung, die die entsprechende Bestimmung enthält) davon nicht betroffen.

14.3 Kein Verzicht: Das Versäumnis der Ausübung oder eine Verzögerung bei der Ausübung eines Rechts, einer Befugnis oder eines Rechtsmittels, die von diesen API-Bedingungen oder vom Gesetz bereitgestellt werden, bedeutet keinen Verzicht auf dieses Recht, diese Befugnis oder dieses Rechtsmittel. Wenn Skype auf eine Verletzung einer Bestimmung dieser API-Bedingungen verzichtet, gilt dies nicht als Verzicht auf eine spätere Verletzung dieser oder einer anderen Bestimmung.

14.4 Abtretung: Sie sind nicht berechtigt, diese API-Bedingungen oder darin enthaltene Rechte abzutreten. Skype kann nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung diese API-Bedingungen oder darin enthaltene Rechte an Dritte abtreten.

14.5 Geltendes Recht und zuständiges Gericht: Diese API-Bedingungen unterliegen den Gesetzen des Bundesstaats Washington, USA, und werden entsprechend ausgelegt und unterliegen der Gerichtsbarkeit der Gerichte des Bundesstaats Washington, USA.

14.6 Sprache: Die englische Originalversion dieser API-Bedingungen wurde möglicherweise in andere Sprachen übersetzt. Bei Widersprüchlichkeiten oder Diskrepanzen zwischen der englischen Version und anderen Sprachversionen ist die englische Sprachversion maßgebend.

14.7 Fortbestehen: Die Bestimmungen der Abschnitte 8, 11, 12, 13 und 14 dieser API-Bedingungen und aller anderen zusätzlichen Bestimmungen dieser API-Bedingungen, die im Fall einer Kündigung fortbestehen sollen, bestehen unabhängig vom Grund über die Kündigung dieser API-Bedingungen hinaus.

SIE BESTÄTIGEN AUSDRÜCKLICH, DASS SIE DIE SKYPE-DESKTOP-API-BEDINGUNGEN GELESEN UND DIE HIER BESCHRIEBENEN RECHTE, VERPFLICHTUNGEN, KLAUSELN UND BESTIMMUNGEN VERSTANDEN HABEN. DURCH ÜBERMITTELN IHRER REGISTRIERUNG STIMMEN SIE AUSDRÜCKLICH ZU, DASS SIE AN DIE BESTIMMUNGEN GEBUNDEN SIND UND DASS SIE SKYPE DIE HIER DARGELEGTEN RECHTE GEWÄHREN.