Der neue Weichzeichner für den Hintergrund

06.02.2019 | Team Skype | Weichzeichner für Hintergrund

Wer kennt das nicht: Die Eltern haben sich zum Skypen angemeldet und im ganzen Zimmer herrscht Klamottenchaos. Oder ein Videomeeting mit einem potenziellen Investor steht an, und Sie haben vergessen, das Whiteboard mit Ihrem Businessplan aus dem Bild zu schieben. Oder Sie werden live im Fernsehen interviewt, und die Kinder platzen in die Live-Schalte. Es gibt viele Momente im Leben, die verhindern, dass sich der Fokus in einem Videogespräch auf Sie richtet. Dies ändert sich jetzt mit einer neuen Funktion, über die Sie den Hintergrund von Skype-Videoanrufen unscharf stellen können.

Die Weichzeichner für den Hintergrund in Skype und Microsoft Teams funktionieren ähnlich. In Zukunft können Sie Ihre Webcam entspannt einschalten – mit Ihnen im Mittelpunkt und unscharfem Hintergrund. Über einen Ein/Aus-Schalter, per Rechtsklick oder sogar über die Skype-Einstellungen können Sie den Hintergrund sofort dezent verschleiern, damit die ganze Aufmerksamkeit auf Sie gerichtet ist.*

Die Weichzeichner für den Hintergrund in Skype und Teams wurden mittels KI (künstlicher Intelligenz) für die Erkennung des menschlichen Aussehens trainiert und rücken Sie während des ganzen Anrufs ins rechte Licht. Die Technologie erkennt auch Haare, Hände und Arme, damit ein Anruf mit Weichzeichner genauso natürlich und entspannt wirkt wie ein regulärer Videoanruf.

Der Weichzeichner für den Hintergrund wird in der aktuellen Skype-Version auf den meisten Desktops und Laptops unterstützt. Falls Sie weitere Fragen zum Weichzeichner für den Hintergrund haben, lesen Sie einfach unseren Supportartikel. Oder treten Sie der Skype-Community bei, um Fachwissen, Feedback und Erfahrungen rund um Skype mit Millionen registrierter Skype-Nutzer auszutauschen.

*Wir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass Ihr Hintergrund immer unscharf ist. Wir können jedoch nicht gewährleisten, dass dies immer funktioniert.